Automobil Industrie Leichtbau-Gipfel

»Automobil Industrie«-Leichtbaugipfel 2017

Der »Automobil Industrie«-Leichtbaugipfel ist das hochkarätige Netzwerkevent der Wegbereiter des Leichtbau im Automobilbau.
Unter dem zentralen Thema "E-Mobilität – neue Chancen für den Leichtbau" treffen sich OEMs und Zulieferer am 09./10. März 2017 im Vogel Convention Center in Würzburg.
In Fachvorträgen, Sessions und Live-Vorführungen geht es um die Wichtigkeit von Leichtbau für die Elektromobilität.
Know-how-Austausch
– lösungsorientiert auf höchstem Niveau – zeichnete den Leichtbau Gipfel aus.
Lassen Sie sich unverbindlich für nächstes Jahr vormerken.

Zum Thema:
Digitalisierung, Vernetzung, autonomes Fahren, Elektrifizierung: Werden diese automobilen Megatrends den Leichtbau in den Hintergrund treiben?
Keineswegs, denn diese Themen kommen auf die bestehenden Anforderungen an die Fahrzeugarchitektur obendrauf. Und: sie machen den Leichtbau weiterhin notwendig um Lastgrenzen einzuhalten.
Insbesondere die Elektrifizierung des Antriebsstrangs gibt dem Leichtbau neuen Schwung. Dadurch kommt zunächst einmal zusätzliches Gewicht ins Fahrzeug – in Form von Batterie, Leistungselektronik und E-Motoren. Oder in Form des Gehäuses, das die Batterie vor äußeren Einflüssen bzw. einem Crash schützt. Das stellt in Bezug auf die richtige Materialauswahl und Bauweise neue und besonders hohe Anforderungen an die Karosserieentwickler dar. Da der Hochlauf der Elektromobilität beschlossene Sache ist und sich reine Elektrofahrzeuge mit den bisherigen Baukästen nicht optimal umsetzen lassen, arbeiten die OEMs intensiv an neuen Fahrzeugarchitekturen. Der Ansatz lautet: Revolution im Konzept und Evolution im stofflichen Leichtbau. Das bietet großes Potenzial – auch für die Zulieferer.
Leichtbau lohnt sich!  Er wird als Effizienztechnologie weiterhin eine bedeutende Rolle im Automobilbau einnehmen.

Rückblick: Der Film über den Leichtbaugipfel 2016

Gold